Donnerstag, 26. März 2009

Die NWO schreitet voran , China für Weltwährung

New York (Reuters) - US-Finanzminister Timothy Geithner hat sich "ziemlich offen" für einen Vorschlag Chinas zur Neuregelung des weltweiten Währungssystems gezeigt.

Dennoch dürfte der Dollar weiterhin Leitwährung bleiben, sagte Geithner am Mittwoch. "Und ich denke, das wird auch noch länger so bleiben." Der Dollar gab während der Rede zum Euro kräftig nach.

Chinas Notenbankchef Zhou Xiaochuan hatte vor wenigen Tagen angeregt, die Sonderziehungsrechte (SZR) des Internationalen Währungsfonds zu einer übernationalen Reservewährung auszubauen. Die SZR wurden 1969 eingeführt, verloren aber nach dem Ende des Bretton-Woods-Systems fester Wechselkurse 1971 an Bedeutung. Ihr Wert bemisst sich an einem Währungskorb.


http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE52O0HZ20090325

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Endgame der Film