Freitag, 22. Mai 2009

Ist der 9/11 Harley-Guy ein bezahlter Schauspieler?


Eine Frage die viele 9/11 Truther seit Anfang an beschäftig ist, wer war der sogenannte Harley-Guy? Er war der Typ der am 11. September auf Fox-News gezeigte wurde und das Märchen in die Welt setzte, die Türme sind durch das Versagen der Struktur der Gebäude bedingt durch Feuer zusammengebrochen. Seit dieser Aussage ist der Mann wie vom Erdboden verschwunden, wurde nie mehr gesehen, nur seine Lüge blieb in den Köpfen der Massen hängen. Jetzt ist durch Bildanalyse möglicherweise die Identität des Mannes gefunden worden. Es handelt sich um den zweitrangigen Schauspieler Adrian Humphrey.



Für viele ist dieser allwissende Typ mit dem Harley-Davidson T-Shirt ganz eindeutig ein platzierter „Zeuge“ gewesen, um die Lüge, die Türme sind durch einfaches Feuer zusammengebrochen, in die Welt zu setzen. Durch wen er engagiert wurde diese Aussage zu machen können wir nur vermuten, aber es kommen nur zwei Parteien in Frage. Entweder die Täter selber, welche 9/11 durchgeführt haben, um in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit gleich von Anfang an die „richtige Story“ ins Bewusstsein zu pflanzen, oder es waren die Medien, um eine sensationelle Zeugenaussage für ihre Sendung zu haben. Ich tippe auf ersteres, er wurde als Schauspieler engagiert, der als „Zeuge“ vor den Medien seine vorgegebenen Skript vortragen musste, der lautete:

„... kam aus dem Nichts und rammte direkt in die Seite des Twin Towers, explodierte durch die andere Seite ... und dann war ich Zeuge wie beide Türme zusammenbrachen, zuerst einer dann der zweite, hauptsächlich durch strukturelles Versagen, weil die Feuer so intensive waren.



Das ist so eine präzise Aussage mit klarer Stimme vorgetragen, die genau die spätere offizielle Erklärung des Zusammenbruchs in einem Satz zusammenfasst, Feuer hätte die Stahlträger geschmolzen und die Türme zusammenbrechen lassen. Diese perfekte Art der Darstellung würde ein normaler Laie, eine durch die Ereignisse geschockte Person von der Strasse, nicht machen, weil man den Grund für die Pulverisierung der Türme zu diesem Zeitpunkt gar nicht wissen konnte.

Von allen Zeugen die an diesem Tag vor der Kamera befragt wurden, hat nur er den Grund für den Zusammebruch gleich mitgeliefert. Alle andere Personen sprachen von Schock, Angst, Bombenexplosionen, wie sie in Panik geflüchtet sind ... also über ihre Erlebnisse und Gefühle. Das wäre auch normal, aber nicht ein kalte, nüchterne Beschreibung des Einschlags mit sofortiger Erklärung warum die Türme sich in Staub auflösten.

Ausserdem waren praktisch alle Zeugen mit Staub bedeckt und ihre Gesichter verschmiert, aber der Harley-Guy nicht, er war sauber.

Dieser "Zeuge" wurde bewusst vor den Medien hingestellt, musste seinen Text aufsagen ... genau für diese Aufgabe engagiert man einen Schauspieler ... und ist seitdem verschwunden.

Um seine Identität zu verschleiern, hat er eine tief ins Gesicht gezogene Kappe getragen und das Harley T-Shirt hat ihn für die Zuschauer als einen typischen und einfachen patriotischen Amerikaner aussehen lassen, den man Glauben schenken kann.

Hier ein weiterer Bildvergleich, der möglicherweise den Harley-Guy als den Schauspieler Adrian Humphrey identifiziert. Die Ähnlichkeit ist schon verblüffend.



Seitdem er geoutet wurde, hat Humphrey alle seine Videos die ihn auf Youtube zeigen entfernen lassen, mit der Begründung, sie würden das Urheberecht verletzen. Wieso das? Als Schauspieler will man ja seinen Bekanntheitsgrad beim Publikum vergrössern. Wieso jetzt plötzlich nicht mehr? Wieso darf man sein Gesicht nicht mehr sehen?

Hier eine Seite die Fotos von ihm zeigt und seine Biografie auflistet.

Es gibt auch Aussagen von Leute die berichten, seine geübte und charakteristische Stimme käme ihnen bekannt vor, wäre die selbe gewesen welche sie in einem Radio-Interview am 11.September 2001 von einem Zeugen des Pentagon-Ereignisses gehört hätten, der sagte, er hätte eine Boeing 757 ins Gebäude einschlagen sehen. Wurde er für diese "Zeugenaussage", um das Märchen über den Pentagon-Einschlag in die Welt zu setzen, auch engagiert?

gepostet von Freeman

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Endgame der Film