Donnerstag, 29. Juli 2010

Die 4 ermordeten Präsidenten der USA






In der Geschichte der USA wurden 4 US Präsidenten ermordet.

Abraham Lincoln
James A. Garfield
William Mc Kinley
und natürlich
John F. Kennedy

Für den Bürgerkrieg von 1861-1865 benötigte Präsident Lincoln Geld. Er fragte bei den privaten Bänkern nach einem Kredit. Diese verlangten 24 bis 36 % Zinsen.
Lincoln war entsetzt.
So hat Lincoln dem Kongress empfohlen ein Gesetz zu verabschieden
das es erlaubt legales Geld ohne Kredit zu drucken um den Krieg zu bezahlen.
400 Millionen Dollar wurden daraufhin gedruckt.
Kurz nach dem Krieg, wurde Lincoln ermordet und das Gesetz für die Greenbacks zurück genommen.
Statt dessen wurde der Nationale Banking Act verordnet.

James Garfield war der 20te Präsident der USA
James A. Garfield war Republikaner und vom 4. März 1881 bis zu seinem Tod Präsident der Vereinigten Staaten.
Er verfolgte eine Politik vom harten Geld, sprich 100% durch Gold oder Edelmetalle gedecktes Geld.
Wenige Wochen nach bekannt werden seiner Geld-Agenda wurde er ermordet.

William MCKinley war der 25 Präsident der USA.
William MCKinely verteidigte den Goldstandart und wurde am 6.9.1901 ermordet.

Woodrow Wilson der 28te 25 Präsident der USA. Verabschiedete dann den Federal Reserve Act, am 23.12 1913 als alle in Weihnachtsferien waren.
Er war darüber sehr geknickt und bedauerte sein tun im Wissen, das er sein Volk und die Demokratie verkauft hatte.
Aber, er hat es getan und durfte weiter leben .

John F. Kennedy,

Am 4. Juni 1963 unterzeichnete Präsident Kennedy die Executive Order 11110. Diese legte das Privileg Geldscheine zu drucken wieder in die Hände des Staates.
Hier gibt John F. Kennedy die Anweisung das die Regierung dazu befähigt Geld herauszugeben.
Nicht die FED. Es betrifft das Recht Geld Kredit und somit Zinsfrei zu drucken.
Es besteht also ein Interessenkonflikt zwischen Regierung und FED.
Interessant wird es, wenn wir wissen, das die FED eine Institution ist,
welche über der Regierung steht und von einer Gruppe von Privatbankiers kontrolliert wird.

Fünf Monate nach dieser Präsidentenverfügung wird John F. Kennedy ermordet. Die Akten zu diesem Fall werden bis heute unter Verschluss gehalten.

Niemand hat sich getraut, Executive Order 11110 ausser Kraft zu
setzen. Allerdings hat diese Order bis jetzt auch noch niemand durch geführt.



Da war doch noch was.. ach ja.. den hätte ich fast vergessen.


Jörg Haider in einem Interview kurz vor seinem seltsamen Autounfall.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Endgame der Film