Sonntag, 12. April 2009

Wie Politik und Medien vertuschen und verschleiern



Artikel 5 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland;
1 Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

-------------------------------------------------------------------------------



Seehofer und die Bundesregierung wollen mit einer 'Anti-Transparenz-Initiative' das Versagen von Banken und die Ursachen der Finanzkrise verheimlichen und das Informationsfreiheitsgesetz ändern. Hauptsache die Bürger haben keine Möglichkeiten mehr, sich über das Schalten und Walten von Bankern und Politikern zu informieren. Scheinbar scheint es etwas dringend zu verstecken zu geben!

--------------------------------------------------------------------------------



Unser neuer Wirtschaftsminister Guttenberg behauptet viel Erfahrung mit der Wirtschaft zu haben. Medien berichteten vom Vorstandsvorsitz eines familieneigenen Baustoffunternehmens. Tatsächlich aber hat er ledigliche mit 3 Angestellten das Familienvermögen verwaltet. Das war alles an Wirtschaftserfahrung!

------------------------------------------------------------------------



Wie politische Werbung als Journalismus verkauft wird.
Politische PR zum Elterngeld und zur Gesundheit.

-------------------------------------------------------------------------------



---------------------------------------------------------------------------



"Zeit" Online verwendet die verfälschten Synchronisierungen in einem Video über die katholische Untergrundkirche in China.
Die Interviewten sagen total was anders (auf Chinesisch) als die deutschen Synchronisierungen.
Warum?
Wie ist es möglich, dass drei Frauen mit derselben Stimme und sogar demselben Satz über ganz unterschiedliche Sachen erzählen?
Wo ist eigentlich Ethik und Professionalität der "ZEIT"?

-------------------------------------------------------------------------------



-------------------------------------------------------------------------------



Immer wieder werden Massenmedien aufgedeckt wie sie faustdicke Lügen erzählen. Hier handelt es sich um ein Interview mit Ahmadineschad. In diesem gesamten Interview werden von Ahmadineschad 70% seiner Antworten weggeschnitten, wodurch den Sinn seiner Aussage in einem flaschen Kontext präsentiert wird. Er erscheint als agressator. Sowas tun die Massenmedien ständig.

-----------------------------------------------------------------------------


--------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Endgame der Film