Donnerstag, 7. Mai 2009

Google - Lakai der Weltregierung




Infowars, 05.05.2009

[frei übersetzt von http://www.propagandaschock.blogspot.com]

Wie von Paul Joseph Watson und Kurt Nimmo heute berichtet wurde, macht Google mit der CIA gemeinsame Sache. Dies sagte auch Robert David Steele – ein Geheimdienstmitarbeiter der seit 20 Jahren bei der Marine Corps Infantry beschäftigt war – in einem Gespräch mit Alex Jones. Steele ging sogar soweit Dr. Rick Steinheiser als CIA-Liaison Ansprechpartner bei Google zu nennen. Aber es ist nicht einfach nur die CIA.

Google befindet sich in der höchsten Spitze der Pyramide der Neuen Weltordnung, eine Tatsache die uns entgangen ist, auf die uns jedoch ein Leser von Infowar.com aufmerksam machte. Wie sich herausstellte hat Google eine Konzernmitgliedschaft beim Council on Foreign Relations. Zum Ende des Jahres 2006 kaufte Google YouTube für 1,65 Milliarden USD in Aktion, es ist also berechtigt zu sagen, dass YouTube die Eine-Welt-Agenda des CFR vorantreibt.

Dies erklärt auch, warum YouTube hinter Alex Jones her ist und warum “The Alex Jones Channel” aus der beliebten Internetseite rausgeschmissen wurde.

„Der CFR ist der amerikanische Ableger einer Gesellschaft die ihren Ursprung in England hat und die davon überzeugt ist, dass nationale Grenzen ausgelöscht werden und eine Eine-Welt-Herrschaft errichtet werden sollte“, so Carroll Quigley in seinem Buch „Tragedy & Hope“.

„Das höchste Ziel des CFR ist die Schaffung eines sozialistischen Eine-Welt-Systems mit der USA als einen Teil davon“ erklärt Dan Smoot, ein früheres Mitglied des FBI Führungsstabes in Washington D. C.

„Der CFR ist eine Vereinigung“ schreibt Kongressabgeordneter John R. Rarick, „die nicht nur über Einfluss und Macht bei Schlüsselpositionen von Entscheidern in den höchsten Ebenen der Regierung verfügt um Druck von Oben anzuwenden, sondern auch einzelne Personen und Gruppen finanziert und benutzt um Druck von Unten her aufzubauen und dadurch Entscheidungen der höchsten Ebenen – die USA von einer souveränen verfassungsrechtlichen Republik hin zu einem willfährigen Mitglied einer Eine-Welt-Diktatur umzuwandeln – zu rechtfertigen.

CFR „Mitglieder haben geleitet oder leiten NBC, CBS, „The New York Times“, The Washington Post“, „The Des Moines Register“ und viele andere wichtige Zeitungen. Die Chefs von „Time“, „Newsweek“, „Fortune“, „Business Week“ und zahlreichen anderen Veröffentlichungen sind CFR Mitglieder. Die Mitglieder der Organisation beherrschen auch die akademische Welt, die größten Konzerne, riesige steuerfreie Stiftungen, Gewerkschaften, das Militär und nahezu jeden weiteren Bereich des amerikanischen Lebens“ schreiben Jack Newell und Devvy Kidd.

Der von Rarick erwähnte “Druck von Oben” wird dazu benutzt einflussreiche Kritiker zum Schweigen zu bringen und nicht über das jetzt in Bewegung befindliche Konzept der Eine-Welt-Diktatur zu sprechen.

Es ist jedoch zu spät für die Kontrollfreaks und Eine-Welt-Fans die Opposition zu zerquetschen. Obwohl Googles YouTube den The Alex Jones Channel vielleicht tatsächlich für immer versenken könnte, wird das nicht davor schützen, dass Millionen von Menschen die wissen möchten, wie die Neue Weltordnung sich dem Ziel verschrieben hat den Planeten auf einen durch internationale Banker und ihre Lakaien geführten Sklaven-Gulag zu reduzieren, diese Botschaft erhalten.

Danke Probagandaschok.
Das ist echt eine wichtige Erkenntnis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Endgame der Film