Donnerstag, 26. Juli 2012

Diät Wahnsinn und gesunde Ernährung

Sommer ist die Zeit, in der die Medien wieder jede Menge Diät Wahnsinn verkaufen. Da hört man von .. Abnehmen ohne Sport, diversen Pillen oder der Fleischdiät oder ganz neu die Fett Diät und Weightwatchers lernt uns mal wieder das Kalorien zählen. Dann gibt es die Ernährungsprogramme die Früh Mittag und  Abend jeweils andere Ernährungsweisen empfehlen und ähnlicher Unsinn. Das schlimme daran ist, alle haben Halbwahrheiten im Programm die völlig richtig sind. Ich habe Ernährungsexperten und ihre Diäten mal angesehen. Vieles widerspricht sich völlig. Doch einige Dinge bleiben immer gleich.

Um zu verstehen was für uns wichtig ist, müssen wir uns ein Organ genauer ansehen. 
Die Leber


Die Leber ist eng in die Steuerung des Glukose-Fett- und Eiweißstoffwechsels eingebunden. Glukose wird vom Darmblut aufgenommen und kontrolliert an den restlichen Körper weitergegeben. Ein Überschuss wird als Glykogen gespeichert . Bei Hunger wird der Speicherstoff zu Glukose  gewandelt. Die Leber beeinflusst – gesteuert durch Hormone wie Insulin und Glucagon – den Blutzuckerspiegel und kann ihn, von der Nahrungsmittelzufuhr unabhängig, konstant halten. Insulin bewirkt in der Leber die Umwandlung des Zuckers in die Speicherform Glykogen und hemmt den Abbau von Fett.

Ok.. OK ich seh schon. Das ist zu wissenschaftlich.
Die für uns wichtigen Aufgaben der Leber ist die Verarbeitung von Zucker Fett und Giftstoffen. 
Wichtig ist: Solange die Leber Giftstoffe aus dem Müll aussortiert, den du so uninformiert konsumierst ist sie nicht in der Lage Fett und Zucker ab zu bauen. Erst muss das Gift raus, dann kümmert die Leber sich wieder um die Verbrennung. 


Womit wir zur größten Diätlüge unserer Zeit kommen.
Diätprodukte mit Aspertam (Süsstoff ohne Zucker)

Das schlechteste was Du tun kannst, wenn du abnehmen willst ist ... Diätprodukte zu kaufen.
Das hat mehrere Gründe.
1. Wenn du etwas süsses zu dir nimmst, was keinen Zucker enthält, erwartet dein Körper Zucker. Doch.. da kommt keiner. Deine Leber wandelt daraufhin fröhlich alles in Zucker um was sonst noch zur Verfügung steht um das gestörte Gleichgewicht in der Leber wieder her zu stellen. 
2. Wenn du zusätzlich noch Kalorienreduziert isst, was man ja tut wenn man abnehmen möchte, ist dein Körper im Sparmodus und all der Zucker den deine Leber zum Ausgleich produziert, wandert als Fett direkt auf Bauch oder Hüfte.
3. Jegliche Süsstoffe in käuflichen Lebensmitteln ohne Zucker sind giftig.  Meist ist es Aspertam. Nein nicht toxisch , deine Leber schafft das schon. Doch wie wir oben erfahren haben kann die Leber kein Fett abbauen, solange sie Gift verarbeiten muss.
Trinkst du jetzt fröhlich deine 0 Kalorie Aspertam Limonade den ganzen Tag über, kann die Leber sich so gut wie niemals mit der Fettverbrennung beschäftigen.
Wenn man nun weiß das Aspertam in so gut wie jedem Light Zero oder Diät Lebensmittel verarbeitet ist, wundert es nicht, wenn die Konsumenten dieser Produkte nicht abnehmen.
Aber, ist ja ganz logisch, wenn man den Grund kennt. 

Also Erste Regel beim Abnehmen und bei gesunder Ernährung: So wenig Gifte wie möglich.
Das heißt keine Fertiggerichte, wenig Dosenfutter, sprich ... überall wo es möglichst ist , bitte nur unverarbeitete Lebensmittel. Reiß Eier Früchte selbstgemachtes Brot

Für Fastfood heißt das z.B  
-- Döner Note 2 --
-- Burger selbstgemacht Note 2 -- Burger aus dem Fastfoodrestaurant Note 4 -- 
-- Pizza selbstgemacht oder im Restaurant Note 4 --
-- Pizza aus der Tiefkühltruhe Note 6 --

Ein Verdauungsschnapps nach dem Essen und eine Feierabendbier?

Alkohol ist auch so ein doppelt und dreifach Killer für die gute Figur.
Erstens giftig, so das die Leber kein Fett abbauen kann, dann noch sehr Kalorien haltig. 
Nein .. ich muss euch enttäuschen, 
Alkohol verhindert Fettverbrennung und schadet .. nicht nur deiner Figur.


Die Ernährungspyramide macht es deutlich was neben der Vermeidung von Giftstoffen wichtig ist.
Wasser .. Wasser ... Wasser. 
Der O-Saft auf dieser Pyramide ist gestrichen.
Frucht-Saft aus dem Supermarkt hat wieder jede Menge Zucker oder Aspertam.
Für eine gesunde Ernährung muss man aber wissen das auch frische Fruchtsäfte völlig ungeeignet sind, denn auch Fruchtzucker ist Zucker und hat genau die selben Kalorie.

Also nochmal, alles wo Süsstoff drin ist verhindert Fettverbrennung. Du isst nach einem solchen Produkt ein Brot , und schwups, hast du das komplette Brot auf den Hüften.



Was glaubt ihr bestellt unsere sexy Schnitte an der Fast food Theke?
Light Zero oder mit Zucker?
Natürlich wird sie Light oder Zero bestellen, doch es nutzt ihr NICHTS.

Folgerichtig ist es besser für dich und deine Figur, du trinkst das Produkt MIT Zucker, statt das mit Süsstoffen, denn dann kann deine Leber ihren Job machen, und das Fett und den Zucker zur Verbrennung ausscheiden. 

Neben dem Brot stehen Nudeln. Was in dieser Pyramide sträflich vernachlässigt worden ist der Reiß.
Reiß ist gut für den Körper und hat wesentlich weniger Kalorien wie Kartoffeln.

Zum Obst muss man wissen .. Fruchtzucker ist auch Zucker.. es ändert an den Kalorien nichts ob der Zucker aus Obst oder aus der Zuckertüte stammt.

Bei Milch streiten sich die Geister, schließlich hat Milch auch tierische Fette und die stehen ja nicht ohne Grund neben dem Zucker. Ich würde Milchprodukte inzwischen generell meiden, denn sämtliche Milchprodukte erhöhen das Krebsrisiko von 1 zu 100.000  auf bis zu 1 zu 10
Deswegen habe ich sie inzwischen gestrichen.
Es gehört zur gesunden Ernährung dies zu beachten, denn das Risiko an Krebs zu erkranken ist bis 10.000 mal geringer, wenn du Milchproduckte weg lässt. 
Nein , leider kein Gerücht sondern wissenschaftlich erwiesen.

Eier sind gut, haben viel Eiweiß was die Fettverbrennung fördert.

Womit wir hier beim Fett angekommen sind. 
Es gibt Tierisches (schlecht für die Figur)  und pflanzliches Fett (gut für die Figur)

Ein gutes Beispiel hierfür ist Butter und Majonäse. Majo hat wesentlich mehr Kalorien als Butter. Dennoch ist es nicht schlechter für die Figur, weil Butter eben aus Tierischen Fetten besteht. 
Also Tierische Fette reduzieren, und mit pflanzlichen Fetten ersetzen, soweit das möglich ist.


Die Zunge ist das Organ, welches das schmeckt, was wir so in uns rein schaufeln. Es werden  süß, sauer, bitter, salzig und umami ( von jap. 旨い umai: fleischig und herzhaft) unterschieden. Die zugehörigen Sinneszellen liegen v.a. randständig, süß an der Spitze, dann salzig, sauer, salzig.  Bittergeschmack hat eine Häufung am Zungenhintergrund. Zudem gibt es nach neuerer Erkenntnis auch Rezeptoren, die auf Fett reagiert.  
Ihr solltet Fett nicht verbannen, denn Fett ist ein Geschmacksverstärker. 
Und es soll doch gut schmecken.  Womit wir schon wieder bei Giften sind. In Industrienahrungsmitteln, wird Fett reduziert und durch Chemische Geschmaksverstärker ersetzt. Hierbei gilt das selbe wie bei Zucker und Süßstoffen. Chemische Geschmaksverstärker sind für unsere Leber giftig und verhindern die Fettverbrennung.  
Also alles wo Fett Kalorien oder Zucker reduziert ist, solltest du im Regal stehen lassen und dir statt dessen lieber das Original Fett oder das Original Zucker Produkt in den Einkaufskorb legen.

Fazit: Die Reduzierung von Fett und Zucker in Industrienahrung ist einer der größten Lügen der jetzigen Gesellschaft. Also lasst euch nicht mehr verarschen und hört auf dieses Gift zu kaufen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Endgame der Film