Freitag, 15. April 2011

Das Kartenhaus bröckelt. Die Geldsystemkrise kommt auf uns zu.

Die Eurozone erlebt eine Pleite nach der anderen. Nach Griechenland und Irland ist jetzt Portugal an der Reihe und benötigt Kredite aus Brüssel zum überleben. Schon jetzt können die anderen Länder die Last kaum tragen, doch was ist wenn demnächst Spanien oder Italien Hilfe beantragen?  Das Ende ist absehbar. Der Zusammenbruch des Euro steht kurz bevor. Die Inflation nimmt weiter fahrt auf und entwertet Geldvermögen und das monatliche Einkommen der Bürger.

Doch was passiert da eigentlich?  Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen.  Wenn ein Land pleite ist, definiert sich das dadurch, das Bänker keine Staatsanleihen mehr kaufen, weil Sie nicht mehr an eine Rückzahlung glauben. Eine Staatsanleihe ist ein Papier, wo eine Summe an Geld steht, für welche die Bürger Zinsen zahlen müssen. Das Geld wird dann dem Konto des Staates gut geschrieben. Dieses Geld entsteht aus Luft, hat keinen Wert und vergrößert die Geldmenge , was zur Inflation führt. Da die Zinsen die für die laufenden Kredite jedoch im Geldvolumen nicht vorhanden sind, ist die Aufnahme von Krediten zwingend erforderlich, da sonst die Zinsen der alten laufenden Kredite nicht mehr bezahlt werden können. Zurück bezahlen geht also nicht, das wissen auch die Banken.

Wie sieht also jetzt die Lösung der Politiker aus ?  Staaten, denen die Bänker noch trauen, kaufen die Staatsanleihen der überschuldeten Staaten (oder Sprechen eine Garantie zur Übernahme aus, was aufs selbe hinaus läuft).
Ergo , der Verschuldete Staat hat NOCH MEHR Schulden, als zu dem Zeitpunkt, als Bänker ihm schon nichts mehr geben wollten.
Das ist ein Treppenwitz. Nicht zu glauben , einfach unfassbar.
Damit diese überschuldeten Staaten überhaupt noch Zinsen zahlen können, verlangt die EU dann Sparmasnahmen. Rentenkürzung. ALG Kürzung u.s.w

Die Bürger werden also immer weiter aus gepresst, damit Kapitaleliten, weiterhin ihre Zinsen kassieren können um NOCH reicher zu werden.



Doch wenn Sie glauben Deutschland kann das schon wuppen, muss ich Sie entäuschen:

Die Taz schreibt:
Herr Johnson, die Deutsche Bank erwartet 2011 einen Rekordgewinn von 10 Milliarden Euro. Ist die Finanzkrise vorbei?

Simon Johnson: Der deutsche Finanzsektor ist sehr problematisch, und die Deutsche Bank ist besonders gefährdet, sich selbst in die Luft zu jagen. Ihr Chef Josef Ackermann ist einer der gefährlichsten Bankmanager der Welt, weil er darauf besteht, eine Eigenkapitalrendite von 20 bis 25 Prozent zu erzielen. Ein so hoher Gewinn ist nur möglich, weil er genau weiß, dass die Deutsche Bank ein Systemrisiko darstellt und daher von den Steuerzahlern gerettet würde, falls ein Konkurs droht. Also wird auf Gewinn spekuliert - was dann auch die Boni der Manager maximiert.

Die letzte Krise war eine Immobilienblase. Was kommt nun? 

Simon Johnson: Ich weiß nicht, was für eine Krise kommt - nur, dass sie kommt. Die Banken gehen noch immer waghalsige Risiken ein, indem sie enorme Kredite aufnehmen, denen kaum Eigenkapital entgegensteht. Geht die Wette auf, kassieren einige Investmentbanker riesige Profite. Platzt die Wette, wird die Rechnung von den Steuerzahlern übernommen. Dies ist das klassische Rezept für eine neue Krise.


Und das ist überall auf dieser Welt so. Könige in der Disziplin Staatsschulden ist die USA


MMNEWS schreibt:
Die USA gaben acht mal mehr aus, als der Staat durch Steuern einnahm.

nach neuen Meldungen liegt die Unterdeckung im gerade abgelaufenen Finanzhalbjahr 2010/11 schon wieder bei 829 Mrd Dollar (annualisiert damit etwa 1650 Mrd Dollar oder gemäß März-Runrate eher bei annualisierten 2+ Bio Dollar!), womit die US-Staatsausgaben im laufenden Jahr nur noch zu 35%-45% durch reale Steuereinnahmen gedeckt wären! 


Und was macht Obama ?  Spart er ? Erwägt er eine Währungsreform? Nein natürlich nicht.

Statt dessen wird fröhlich Geld das die USA von China und Europa bekommen in Rüstung und Krieg investiert. Dort vernichtet es dann jede Menge Menschen.
Warum die Fed der USA noch Geld leiht muss an speziellen Verbindungen der Finanzelite liegen. Nach den Kriterien der Bänker, welche Sie an Griechenland Irland und Portugal angelegt haben, währe der Spass in den USA schon längst vorbei.    Andererseits .. ^^ Wer würde die USA schon retten ?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Endgame der Film