Freitag, 19. August 2011

Tipp für die nahe Zukunft. Gold wird knapp, investiert lieber in Waffen


Ein demokratisch gewählter US-Präsident namens Franklin D. Roosevelt verbot 1933 per Präsidentenerlass den privaten Besitz von Gold, sei es als Münzen, Barren oder Zertifikate. Executive Order 6102 ordnete den Zwangsumtausch von privatem Gold in Dollar-Noten zu einem Festkurs an und drohte bei Verstößen mit hohen Geldstrafen und mit bis zu zehn Jahren Gefängnis. Erst seit 1974 dürfen die Menschen im Land der Freiheit wieder legal Gold horten.



Ist Gold angesichts solcher schon bekannter Maßnahmen der Regierung wirklich eine gute Investition in Krisenzeiten?

In Zeiten des wirtschaftlichen Niedergangs und hoher Inflation, empfehlen viele den kauf von Gold als Aufbewahrung von Werten.
Doch frage ich mich ist das der richtige Weg ?
Sicher, der Wert von Gold bleibt relativ stabil, weil der Verbrauch die neu geschürften 2500 Tonnen jährlich nahezu aufbraucht. Doch was nutzt ihnen der Goldbarren oder die Edelmetall-Münzen im Wandsafe, wenn es vor ihrer Haustüre so aussieht wie auf dem Foto? Statt das dieses Gold ihnen nutzt, müssen Sie auch noch Angst haben das Plünderer Sie berauben und ihre Wohnung verwüsten oder wie in Berlin ihr Auto abfackeln. Die aufgebrachte Menge der Menschen ist in solchen Situationen nicht wählerisch, und fragt dann nicht nach, wie Sie ihr Geld verdient haben. Die meinen das auch gar nicht böse, wenn sie aus versehen mal ein 3.000€ Auto abfackeln statt eines für 30.000€. Solche Kollateralschäden passieren im Aufruhr nunmal, das kann man nicht verhindern. Sicher die Bildzeitung jammert Seitenlang ... OOOHHH warum habt ihr uns das angetan... und klagt die Randalierer an.

Doch vielleicht ist der Brandsatz auch nur aus versehen unters falsche Auto gerollt. Aber solche Überlegungen währen ja zu realistisch, der Medien-Bürger muss weiter gelenkt werden. In diesem Fall natürlich gegen die bösen Brandleger.


Angesichts der Unruhen in Griechenland und der Proteste in Spanien die wesentlich stärker ausgeprägt sind, als uns die Medien weis machen möchten frage ich mich. Was nutzt mir Geld oder mein Krügerrand, wenn ich hunger habe und mein Supermarkt brennt? Was nutzt mir mein Gold im Safe wenn mir die Staatsgewalt oder Randalierer mir aus irgendwelchen Gründen ans Leder wollen?

 Richtig es nützt nix.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Endgame der Film